Toskana NachbarregionenUmbrien

Ostern in Umbrien

Kirschblüten im April

Fotostrecke

Das Osterfest ist in Italien wichtiger als Weihnachten. In der Region Umbrien, aus der viele Heilige hervorgingen, werden in der Osterwoche zahlreiche traditionelle Riten und religiöse Veranstaltungen gefeiert.

Die mittelalterliche Stadt Assisi, die als Wallfahrtsort bekannt ist und dem eine hohe spirituelle Bedeutung zukommt, ist gerade zur Osterzeit ein großer Anziehungspunkt bei Pilgern und Reisenden in Italien. Am Palmsonntag beginnt die offizielle Osterfeier mit der in Italien üblichen Segnung des Olivenbaums. Am Karfreitag findet in Assisi eine beeindruckende Prozession statt. Ein großes Kreuz wird durch die Gassen der Stadt von der Kathedrale San Rufino bis zur Basilika des Heiligen Franziskus getragen. Am Abend findet im historischen Zentrum von Assisi eine Fackelprozession statt.

Auch in anderen Städten Umbriens finden am Karfreitag eindrucksvolle Zeremonien statt, z. B. in Todi, Terni, Perugia, Norcia und Gubbio.

Der Karfreitag, stellt den Höhepunkt des Osterfestes dar, obwohl dieser Tag in Italien nicht als offizieller Feiertag gilt. Traditionell wird am Karfreitag in Italien nur leichte Kost zu sich genommen, z. B. Fisch. Oppulente Mahlzeiten sind an diesem Tag verpönt. Am Ostersonntag und Ostermontag hingegen wird fast überall ausgiebig geschlemmt und im Kreise der Familie und mit guten Freunden gefeiert.

Die bunt bemalten Ostereier und das Ostereiersuchen, wie es in Deutschland Brauch ist, kennt man in Italien nicht. Üblicherweise geht in ganz Italien in den Tagen vor Ostern ein Priester von Haus zu Haus um die Eier als Zeichen der Fruchtbarkeit zu segnen. Diese Eier werden dann auf dem Ostertisch feierlich dekoriert und für eine Ostertorte oder andere Leckereien direkt verwertet. Traditionell wird in Italien am Ostersonntag oder Ostermontag die köstliche „colomba“ verzehrt – ein mit Mandeln und Rosinen verziertes taubenförmiges Gebäck. In den Geschäften findet man zu Ostern mittlerweile eine große Auswahl an großen knallbunten Überraschungs-Schokoeiern, denen kein Kind widerstehen kann.

Die Osterwoche ist eine empfehlenswerte Reisezeit für einen Urlaub in Umbrien, um die Bräuche und Spiritualität der Region kennenzulernen. Ostern in Umbrien ist gerade für begeisterte Pilger ein beeindruckendes Erlebnis.

Stichwort: