Toskana NachbarregionenUmbrien

Thermalbäder in Umbrien

Fotostrecke

In Umbrien findet man zahlreiche Mineralquellen, die zu therapeutischen Zwecken genutzt werden. Auch Thermalbäder mit Wellnessangeboten für entspannte Urlaubstage sind in Umbrien zu finden.

Nachfolgend einige Kureinrichtungen und Thermalbäder in Umbrien

Terme di Fontecchio

Via Terme di Fontecchio 4 in 06012 Città di Castello, Provinz Perugia
Die Therme und das Kurhotel befinden sich in einem wunderschönen jahrhunderte alten Park, der reich an natürlichen Quellen und Zeugnissen vergangener Geschichte ist. Die Terme von Fontecchio bietet eine große Auswahl an Möglichkeiten zur Entspannung, Fitness und psyisch-physischen Erholung. Bäder, Gymnastik im Thermalschwimmbad, verschiedene Massagen und sulfidhaltige Fangos gehören u. a. zum Angebot des Themalzentrums.
Die Thermaquelle mit Bikarbonat-Alkal-Sulfidhaltigem Wasser gilt als entzündungshemmend, entschlackend und verdauungsfördernd.

Terme di Amerino

Via San Franceso in 05021 Acquasparta, Provinz Terni
Nördlich von Acquasparta liegen die Quellen von Amerino, welche bereits von den Römern genutzt wurden. Laut einer Legende soll der Heilige Franziskus die Quellen gesegnet haben. Das kalte Mineralwasser wird in Flaschen abgefüllt und verkauft oder für hydropische Kuren genutzt.

Terme di San Faustino

Villa San Faustino in 06056 Massa Martana, Provinz Perugia
In der Nähe von Todi, am Hang des Gebirszuges Martani, liegt die Stadt Massa Martana. Die Quelle erhielt Ihren Namen wegen der Benediktinerabtei in der Nachbarschaft, die ebenfalls zu besichtigen ist. Das Wasser der Quelle wird hauptsächlich für Fangotherapie und Bäder genutzt. Es steht eine große Auswahl an Kuranwendungen zur Verfügung, z.B. Wassermassage, Fangotherapie, therapeutische Bäder oder Anti-Stress-Programme.

Terme di San Gemini

Via Tiberian 1 in 05029 San Gemini, Provinz Terni
Die Stadt San Gemini befindet sich auf der Via Flamina, der alten Römerstraße. Die mittelalterlicher Stadt mit ihrer langen Geschichte ist eine Sehenswürdigkeit an sich. Doch San Gemini ist auch wegen seines Mineralwassers, das in den Bergen Martani entspringt, sehr bekannt. Es findet besondere Anwendung bei Magen-, Gallen- und Darmerkrankungen.

Stichwort: