Toskana am MeerEtruskische KüsteToskana TippsToskana Ausflugsziele

Castagneto Carducci – Toskana aus dem Bilderbuch

Castagneto Carducci

Fotostrecke

Der malerische Ort Castagneto Carducci mit seinem mittelalterlichen Stadtbild liegt auf einem Hügel an der Etruskischen Küste mit Blick auf das Meer und wurde wegen seiner pittoresken Schönheit bereits mehrfach ausgezeichnet. Seinen Namen verdankt die kleine Stadt dem Dichter Giosuè Carducci.

Der Dichter Giosuè Carducci (1835-1907) verbrachte einen Teil seines Lebens in dem Städtchen Castagneto Carducci. Seine Werke erreichten eine enorme Beliebtheit, ein Jahr nach seinem Tod wurde er sogar zum ersten Nobelpreisträger Italiens ernannt. In seinem Gedicht Vor San Guido wird u. a. der Ort Castagneto Carducci beschrieben, der  so seinen Ruhm erlangte . Damals hieß der Ort noch Castagneto Marittimo. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde er aber zu Ehren des Dichters in Castagneto Carducci umbenannt. Die Geschichte des antiken Ortes geht bis auf das Jahr 754 n. Chr. zurück.

Poesie und wunderschöne Naturlandschaften – in der meernahen Region von Castagneto Carducci findet man beides. Umgeben von der hier typischen immergrünen Macchia, Olivenhainen und Weinbergen liegt der Ort Castagneto Carducci auf einem 190 m hohen Hügel. Hinter den Stadtmauern von Castagneto Carducci findet man ein sehr gut erhaltenes mittelalterliches Dorf mit romantischen steilen Gassen. Handwerksgeschäfte, Weinshops, Eisdielen und Restaurants säumen die Hauptgeschäftsstraße Via Vittorio Emanuele. Aber auch in den kleinen versteckten Gassen findet man manch gute Trattoria oder einen kleinen Kunsthandwerksladen. Auf der Spitze des Hügels thront das aus dem 11. Jh. stammende Castello dei Conti della Gherardesca, das leider nicht besichtigt werden kann, da es sich in Privatbesitz befindet.

Wegen seines milden Klimas ist diese Region ganzjährig als beliebtes Ferienziel in der Toskana bekannt. Ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Kultur- und Freizeitangebot lockt zwar zahlreiche Touristen an, dennoch ist Castagneto Carducci und sein Umland bisher vom Massentourismus verschont geblieben.

Wer diese reizende kleine Stadt besucht, sollte sich einen Spaziergang zur Piazza Belvedere nicht entgehen lassen. Die dortige Aussichtsplattform bietet einen wunderbaren Panoramablick über die grüne Hügellandschaft der Costa degli Etruschi. Darüberhinaus wartet Castagneto Carducci mit einigen Sehenswürdigkeiten auf.

Sehenswürdigkeiten in Castagneto Carducci

Im Informationszentrum Centro Carducci auf der Via G. Carducci, 59 werden Zeitzeugnisse des berühmten Dichters präsentiert.

In einem Teil des Rathauses im Palazzo Pretorio befindet sich das Museo Giosuè Carducci

Die Kirche San Lorenzo, erbaut im Jahre 1212 und restauriert 1926

Museo dell’Olio auf der Piazzetta della Gogna, Castagneto Carducci

Events in Castagneto Carducci

Über das ganze Jahr verteilt finden in Castagneto Carducci regelmäßige Veranstaltungen statt.

Januar das Olivenölfest Festa dell’Olio Nuovo
April/Mai Castagneto a Tavola
Juni Paese e musica – das Dorf und die Musik
August Settimana Castagnetana – verschiedene Events und Aufführungen
Calici di Stelle – Weindegustationen unter freiem Himmel
Castagneto Arte – verschiedene Ausstellungen lokaler Künstler
Festa di San Bartolomeo auf der Piazza
September Caleidoscopio – Internationales Musikfestival

Castagneto a Tavola

Castagneto bittet zu Tisch – Jedes Jahr im Frühling findet in Castagneto Carducci das traditionelle gastronomische Fest Castagneto a Tavola statt. Hier dreht sich natürlich alles um gutes Essen und guten Wein. Es finden Weinverkostungen und spezielle Menü-Angebote in verschiedenen Restaurants sowie Weinkellerführungen statt. Am letzten Tag des Events, der immer ein Sonntag ist, verwandelt sich der Dorfplatz von Castagneto Carducci in ein riesiges Freiluftrestaurant. Es wird ein großes Essen mit typisch lokalen Speisen wie Gemüseeintopf, Wildschwein, im Holzofen gebackenes Brot, handgemachte Pappardelle und Tagliolini sowie andere lokale Köstlichkeiten arrangiert. Das traditionelle Fest Castagento a Tavola findet meist im Monat April statt.

Die Weinstraße

Die Weinstraße Costa degli Etruschi zieht sich wie ein Asphaltband durch die Weinberge und Olivenhaine, durch malerische Orte und antike Hügeldörfer. Der ca. 160 km lange Rundweg der Weinstraße beginnt bei Rosignano Marittimo in Richtung Cecina und führt über die Panoramastraße entlang der drei mittelalterlichen Orte Montescudaio, Guardistallo und Casale Marittima. Danach führt die Straße wieder ins Hinterland nach Bibbona, vorbei an Weinberge und Olivenhaine bis über die bekannte Zypressenallee bei Bolgheri. Nachfolgend passiert man die Orte Castagneto Carducci, Sassetta und Suvereto durch dichte Steineichen- und Kastanienwälder. Nun gelangt man in den unteren Teil des Corniatales nach Piombino in Richtung San Vincenzo, entlang des Golf von Baratti, wo die Weinstraße langsam ausläuft. Entlang der Weinstraße Costa degli Etruschi werden einige der weltweit bekanntesten Weine erzeugt.

Badestrand Marina di Castagneto Carducci

Der am Meer liegende Ortsteil Marina di Castagneto Carducci kann mit feinsandigen gepflegten Sandstränden aufwarten. Größtenteils sind dort die typisch italienischen Badeanstalten vorhanden, die Liegestühle und Sonnenschirme zur tage- oder wochenweisen Vermietung anbieten. Freie Strandabschnitte und einen ausgewiesenen Hundestrand findet man im nördlichen Teil des Badeortes. Ansonsten bietet Marina di Castagneto Carducci einen hübschen kleinen Ortskern mit einigen Souvenirgeschäften, Boutiquen, Eisdielen und Restaurants.
In den letzten Jahren wurde der Strand von Marina di Castagneto Carducci 6 mal mit der Bandiera Blu, der blauen Fahne, für seine Sauberkeit und den guten Service ausgezeichnet. Marina di Castagneto Carducci eignet sich hervorragend für einen Badeurlaub in der Toskana mit der ganzen Familie. Die Sandstrände führen überwiegend flach abfallend ins Meer, so dass sich auch kleinere Kinder dort wohlfühlen.

Die Anreise

Die Gemeinde Castagneto Carducci mit ihren Ortsteilen Bolgheri, Donoratico und Marina di Castagneto Carducci gehört zur Provinz Livorno.

Mit dem Pkw aus Richtung Florenz kommend fährt man auf der Autobahn A11 Richtung Pisa. Bei Pisa-Nord wechselt man auf die A12 Richtung Livorno bis man bei Rosignano Marittimo auf die Via Arelia SS1 wechselt, diese führt dann direkt nach Castagneto Carducci.

Auch ohne eigenen Pkw ist Castagneto Carducci relativ bequem erreichbar. Der Bahnhof Castagento Carducci-Donoratico wird von allen wichtigen Zugverbindungen angefahren.

Bei einer Anreise mit dem Flugzeug bietet sich der Internationale Flughafen Pisa an. Dorthin finden auch Flüge der kostengünstigen Airlines statt. Am Flughafen können Mietwagen genommen werden oder es geht mit der Bahn weiter. Der Flughafen Pisa Galileo Galilei liegt in ca. 80 km Entfernung, die Fahrtzeit beträgt ca. 1 Stunde.

Stichwort: