Toskana TippsToskana AusflugszieleNaturparks in der Toskana

Parco Regionale della Maremma

Karte der Naturparks im Süden der Toskana

Fotostrecke

Das geschützte Gebiet des Parco Regionale della Maremma erstreckt sich über 100 km2 und umfasst dabei den Küstenstreifen der Maremma (von Principina a Mare bis Talamone).

Es gibt zahlreiche Wanderwege durch die atemberaubende Natur, auf die Berge und Türme sowie durch die verschiedenen Höhlen. Informationen zu diesen Wanderwegen erhalten Sie in den Besucherzentren.

Im Osten grenzt dieser Park an die Via Aurelia, im Westen wird er vom Meer begrenzt und im Norden stößt man auf Naturstrände. Der südliche sowie der zentrale Teil dieses Parks wird von den Bergen der Uccellina beherrscht. Diese Berge sind mit einer dichten Macchia (Waldvegetation) besetzt.

Das Territorium des Parks umfaßt verschiedene Ökosysteme, dies sind Wälder, Felder, Feuchtgebiete, Dünen und Felsen. Auch diesem Regionalpark wurde das Europäische Diplom für Naturschutzgebiete verliehen. Es ist sehr empfehlenswert, den Park im Winter, Frühling und Herbst zu besichtigen.

Da nur eine begrenzte Anzahl von Besuchern zugelassen wird, können sich in den Hauptreisezeiten währen des Sommers lange Wartezeiten ergeben.
Es stehen den Beuschern drei verschiedene Besucherzentren zur Verfügung:

Besucherzentrum in Albarese

Via del Bersagliere, 7/9 – Albarese (GR) – Tel. 0039-0564-407098 – Fax: 0039-0564-407278 –
e-mail:info@parcomaremma.it

Besucherzentrum in Talamone

(nur im Frühling und Sommer geöffnet)
Ortschaft Caprarecce Talamone – Gemeinde von Orbetello (GR)
Tel. und Fax s. Besucherzentrum in Albarese

Besucherzentrum Collecchio

Via Aurelia – Ortschaft Collecchio, Gemeinde von Magliano in Toscana (GR)
Tel. und Fax s. Besucherzentrum in Albarese

Am 25. Dezember und 1. Mai ist der Parco Regionale della Maremma geschlossen!

Karte des Parco Regionale della Maremma

[map w=“570″ h=“500″ z=“10″ lat=“42.618297″ lon=“11.12606″]

Stichwort: